"Nimm Dich zurück" mit Gerd Schreiber

Nimm Dich zurück - Über die Kunst, Impulsen wiederstehen zu können!
mit Gerd Schreiber

Am 15./16.02.2020 von 9:30 Uhr bis etwa 17:00 Uhr

Kosten: 175,00 € Teinahme mit Hund (Max 8 Teams)
               90,00 € Ohne Hund
Warme und kalte Getränke, nebst Knabberkram und Mittagessen sind inklusive.

Er soll eigentlich nur gehorchen... Er soll eigentlich nur zurückkommen..

Eigentlich doch ganz einfach, oder doch nicht?

Lebewesen sind darauf ausgelegt, auf Reize in der Umwelt zu reagieren. Sie agieren in und mit der Umwelt. Bestimmte Dinge können Bedürfnisbefriedigung für den Hund oder Gefahren für den Hund bedeuten. Das Gehirn reagiert auf diese Umwelt. Oft nicht so wie wir es möchten.

Wir möchten, dass er sich in der Stadt "vernünftig" verhält. Wir möchten, dass er den Impulsen, den Reize, die in der Umwelt auftauchen, wiedersteht und sich zurücknehmen kann. Dieses "sich zurücknehmen können" ist eine Funktion des Gehirns. Wir nennen es Frustrationstoleranz und Impulskontrolle. Beide Fähigkeiten beeinflussen einander und sind doch verschieden.

In diesem Seminar wollen wir uns in Theorie und Praxis anschauen, wie die dahinterliegenden Prozesse aussehen, welche Faktoren wichtig sind und wie wir unserem Partner mit der kalten Schnauze diese unabdingbaren Fähigkeiten vermitteln können und... wo die Grenzen liegen.

Ein Workshop nicht nur für impulsive Hunde!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Aus dem Inhalt:

- Frust und Frustrationstoleranz

- Impulskontrolle als Ressource des Gehirns

- schonendes Training der Impulskontrolle im Alltag

- Arbeit mit und Einsatz von Markersignalen und deren Auswirkung auf die Frustrationstoleranz

- äußere Hemmung vs. innere Hemmung

 

Gerd Schreiber über sich:

12 Jahre war ich als KFZ-Techniker-Meister im Luxussportwagensegment tätig. In dieser Zeit kam mein 1. Hund: Spike. Seines Zeichens Border Collie. Ich nahm mir vor, Agility-Weltmeister zu werden! Was auch sonst mit einem Border...?!

Dieses nicht ganz ernst gemeinte Ziel ließ mich die ersten Schritte in die Hundewelt unternehmen. Zunächst – klassich – als Hobby in einem Hundesportverein. Da Spike kein typischer Border Collie ist, zeigte er mir bereits nach einiger Zeit deutliche Grenzen meines bisher erworbenen Wissens auf und machte mir deutlich, was ich noch alles zu lernen hatte, um zu einem wirklichen Team mit ihm zu werden. Und damit begann meine spannende Reise zum professionellen Hundetrainer...

Über einige Umwege fand ich mich letztendlich in der Trainingsphilosophie von CumCane wieder und startete dort eine umfassende Ausbildung bei Dr. Ute Blaschke-Berthold. 2009 hing ich den Meisterkittel ganz an den Nagel und leite seitdem hauptberuflich meine Hundeschule Sagesch – jetzt Hund & Wir - im Raum Lüneburg.

All das Wissen und die Erfahrungen aus diversen Seminaren bei verschiedenen Referenten und seit 2010 als Co-Trainer zusammen mit Dr. Ute Blaschke-Berthold, sowie der täglichen Arbeit mit Menschen und ihren Hunden, bilden die Grundlage für meine Tätigkeit als Hundetrainer – insbesondere bei der Arbeit mit sogenannten „verhaltensauffälligen“ Hunden - und als Dozent in Seminaren und Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um den Hund.

Seit 2013 bin ich durch die Tierärztekammer Niedersachen zertifiziert und damit auch befähigt, amtliche Hundeprüfungen gemäß dem NHundG abzunehmen.
Bei CumCane Familiari® bilde ich in der Schweiz angehende Hundetrainerinnen und Trainer in der Basisfachausbildung aus.